Systemkrise Corona!?


Ein Debattenblog der iL & Friends

Gebt den Impfstoff frei!

Ein Jahr nach Ausrufung der Corona-Pandemie ist die von einem Genossen prognostizierte Auseinandersetzung um den Impfstoff in vollem Gang. Die Corona-AG der IL kritisiert mit einem zweiten dezentralen Aktionstag die Blockadepolitk der reichen Industrienationen und fordert eine Freigabe der Impfstoffpatente.

Organisierung Corona Neoliberalismus Solidarität Globalisierung

Gebt den Impfstoff frei!


Pandemische Solidarität und falsche Freiheit

Hotspots im Skiort Ischgl und in ganz Tirol, Ausgangssperren, Impfskandale und rechte Straßenproteste – Corona hat auch Österreich fest im Griff. Die Gruppe Zinnoberrot aus Wien zeigt in ihrem Beitrag, welche Krisenpolitik die schwarzgrüne Bundesregierung unter Kanzler Kurz verfolgt, wo eine radikale linke Kritik ansetzen kann und muss – und welche Perspektiven der Solidarität sich gerade jetzt aufzeigen lassen.

Corona soziale Kämpfe Österreich

Pandemische Solidarität und falsche Freiheit


Global und solidarisch im Kampf gegen die Pandemie?

ZeroCovid und das Fehlen einer eigenständigen linksradikalen Position

Die AG Krieg & Frieden aus Berlin diskutiert kritisch das Verhältnis der radikalen Linken zum ZeroCovid Aufruf und plädiert für eine eigenständige Position, die eine solidarische Praxis von unten zentral stellt und von Erfahrungen anderer Kämpfe lernen kann.

Solidarität Strategie Corona

Global und solidarisch im Kampf gegen die Pandemie?

ZeroCovid und das Fehlen einer eigenständigen linksradikalen Position


Geld oder Leben: Wie Patente den Kampf gegen die Pandemie bremsen

Schon im Sommer letzten Jahres hat ein Genosse hier auf dem Debattenblog einen »Kampf um den Impstoff« vorausgesagt. Diese Einschätzung hat sich mittlerweile bewahrheitet. Höchste Zeit also, aus einer internationalistischen Perspektive den Kampf für die Freigabe der Impfstoff-Patente und die grundlegende Vergesellschaftung des Gesundheitssektors aufzunehmen, argumentiert Genosse Lukas im folgenden Beitrag.

Internationalismus Corona Solidarität Gesundheit

Geld oder Leben: Wie Patente den Kampf gegen die Pandemie bremsen


Corona und die (radikale) Linke

Ein Diskussionsbeitrag

Dieser Debattenbeitrag ist bereits vor einiger Zeit und vor allem vor der Veröffentlichung des Aufrufs #zerocovid und den dadurch entfachten Diskussionen geschrieben worden. Wir haben uns in Abstimmung mit der Autorin trotzdem dafür entschieden, ihn hier zu veröffentlichen, da die Genossin einige wesentlichen Fragen benennt, die sich gerade für die (radikale) Linke im Umgang mit der Pandemie stellen – und die bisher auch in der Interventionistischen Linken noch zu wenig diskutiert wurden.

Organisierung Krise(n) Überwachung Corona

Corona und die (radikale) Linke

Ein Diskussionsbeitrag


Politik in der Krise – 15 Thesen

3/3: Moralische Ökonomie in der Corona-Krise

Für ein politisches Verständnis der aktuellen Krise greift die Frage zu kurz, wer für sie bezahlt. Wir sehen aktuell eine enorme Lernfähigkeit des herrschenden Blocks, die jedoch untrennbar verbunden ist mit einer tiefen Krise neoliberaler Herrschaftstechnologie. Ein Blick für diese Gleichzeitigkeit ist wichtig, um ein Verständnis der Gefahren und der Möglichkeitsfenster für ein emanzipatorisches Eingreifen zu entwickeln.

Neoliberalismus Transformation Corona

Politik in der Krise – 15 Thesen

3/3: Moralische Ökonomie in der Corona-Krise


Politik in der Krise – 15 Thesen

2/3: Der gefesselte Odysseus

Für ein politisches Verständnis der aktuellen Krise greift die Frage zu kurz, wer für sie bezahlt. Wir sehen aktuell eine enorme Lernfähigkeit des herrschenden Blocks, die jedoch untrennbar verbunden ist mit einer tiefen Krise neoliberaler Herrschaftstechnologie. Ein Blick für diese Gleichzeitigkeit ist wichtig, um ein Verständnis der Gefahren und der Möglichkeitsfenster für ein emanzipatorisches Eingreifen zu entwickeln.

Corona Neoliberalismus Transformation

Politik in der Krise – 15 Thesen

2/3: Der gefesselte Odysseus


Politik in der Krise – 15 Thesen

1/3: Politische Ökonomie der Corona-Krise

Für ein politisches Verständnis der aktuellen Krise greift die Frage zu kurz, wer für sie bezahlt. Wir sehen aktuell eine enorme Lernfähigkeit des herrschenden Blocks, die jedoch untrennbar verbunden ist mit einer tiefen Krise neoliberaler Herrschaftstechnologie. Ein Blick für diese Gleichzeitigkeit ist wichtig, um ein Verständnis der Gefahren und der Möglichkeitsfenster für ein emanzipatorisches Eingreifen zu entwickeln.

Neoliberalismus Transformation Corona

Politik in der Krise – 15 Thesen

1/3: Politische Ökonomie der Corona-Krise


Unsere Solidarität gegen ihr neoliberales Freiheitsmärchen

In Leipzig und darüber hinaus

Unter dem Label »Querdenken« gehen seit einigen Monaten regelmäßig tausende Corona-Leugner*innen, Rechte und Wirrköpfe aller Art auf die Straße. Neben den Ereignissen in Berlin schlug zuletzt auch die Demonstration am 7. November in Leipzig bundesweit hohe Wellen. Im folgenden Beitrag werfen unsere Genoss*innen von Prisma einen genaueren Blick auf die Protestierenden, die Reaktionen der herrschenden Politik und mögliche Antworten von links.

Neoliberalismus (Anti-)Faschismus Corona Antisemitismus

Unsere Solidarität gegen ihr neoliberales Freiheitsmärchen

In Leipzig und darüber hinaus


Populäre Verschwörungs-theorien? Kann ich mir vorstellen.

Linke Theorien vs. Verschwörungserzählungen

Nach dem zuletzt erschienen Artikel wissen wir um einige Zustände in der Popkultur. Auch in der politischen Praxis auf der Straße und anderswo nehmen Verschwörungsideologien in den letzten Wochen an Fahrt auf. Warum sich die radikale Linke mit ihnen befassen sollte, was sie ihnen entgegen zu setzen hat und wie sie gegen ihr lautes Getose ankommt, dazu teilt der Autor dieses Artikels einige seiner Gedanken.

Organisierung (Anti-)Faschismus Populismus

Populäre Verschwörungs-theorien? Kann ich mir vorstellen.

Linke Theorien vs. Verschwörungserzählungen