Debattenblog


Ein Projekt der Interventionistischen Linken & Friends

Gas und Inflation

Der Versuch linker Akteur:innen, einen »heißen« Herbst zu initiieren, scheiterte. Unseres Erachtens liegt das nicht zuletzt daran, dass die gesellschaftliche Linke weder eine profunde Analyse noch eine überzeugende Handlungsperspektive abseits von Demos »für mehr staatliche Unterstützung« anzubieten hatte – in Österreich und Deutschland gleichermaßen. Wir greifen im Folgenden drei wesentliche Argumente anderer heraus, um daraus zwei Schlussfolgerungen für uns zu ziehen und runden den Text mit einem Aufruf ab, sich an der Mobilisierung zum »Gas-Gipfel« im März 2023 in Wien zu beteiligen.

Österreich Krise(n) Energie

Gas und Inflation


Der Kampf für die Enteignung und Vergesellschaftung von Energiekonzernen

Ein Rückblick und Ausblick aus Düsseldorf

Die aktuelle Energiekrise zeigt deutlich, warum man die Energieversorgung nicht dem Markt überlassen sollte – und warum große Energiekonzerne dringend enteignet und vergesellschaftet werden müssen, wie es die Initiative »RWE & Co. enteignen« fordert. Dass diese Debatte nicht neu ist und welche grundlegenden strategischen Fragen damit verbunden sind, zeigt der folgende Text der initiative k aus Düsseldorf, der 2012 in unserer Enteignungsbroschüre erschienen ist.

Bewegung Klima Strategie Energie

Der Kampf für die Enteignung und Vergesellschaftung von Energiekonzernen

Ein Rückblick und Ausblick aus Düsseldorf


Tesla: Es gibt keinen »grünen« Kapitalismus!

Die Macht der fossilen Automobilindustrie als Rückgrat des deutschen Exportkapitalismus ist noch längst nicht gebrochen. Die Berliner Klima-AG argumentiert, dass es trotzdem strategisch richtig ist, jetzt mit Tesla die Illusion einer ökologischen Verkehrswende durch elektrisch angetriebene PKW und damit den »grünen« Kapitalismus anzugreifen.

Klima Arbeit Energie

Tesla: Es gibt keinen »grünen« Kapitalismus!


Es geht schon lange nicht mehr nur um Bäume! Der Kampf gegen das Murkraftwerk in Graz

Energie-Kämpfe sind Klassenkämpfe! Was im globalen Süden augenscheinlich ist, scheint hierzulande teilweise noch schwer vermittelbar. Wie scheinbar konservative oder reformistische Kämpfe auf das große Ganze verweisen, diskutieren Nanni + Hofmann von der IL Graz am Beispiel des Murkraftwerks in Graz. Ihr Plädoyer: weder »grau« noch »grün«, sondern Demokratisierung und Commoning.

Klasse soziale Kämpfe Bewegung Energie

Es geht schon lange nicht mehr nur um Bäume! Der Kampf gegen das Murkraftwerk in Graz