Krise der radikalen Linken


Ein Debattenblog der iL & Friends

Bewegungslinke, Anarchismus und (Anti-)Politik

Ein Plädoyer für einen Bewegungsanarchismus und (Anti-)Politik

Jonathan Eibisch argumentiert für ein bewusstes Einmischen organisierter Anarchist*innen in die Bewegungslinke. Die anarchistische Ideen der (Anti-)Politik soll so ein stärkeres Gewicht in der strategischen Debatte erhalten. Außerdem gibt er einen interessanten Überblick hinsichtlich anarchistischer Gedanken und Kritiken an der Bewegungslinken.

Mit dem folgenden Beitrag möchte ich eine kritische...

Bewegung Strategie Anarchismus

Bewegungslinke, Anarchismus und (Anti-)Politik

Ein Plädoyer für einen Bewegungsanarchismus und (Anti-)Politik


Kapitalkonformes Ich

Das neoliberale Subjekt für das neue Akkumulationsregime im Digitalen Kapitalismus

Das neoliberale Akkumulationsregime des digitalen Kapitalismus hat einen neuen Subjekttypen erzeugt – das sorgt auch innerhalb der radikalen Linken für Probleme. Zehn Thesen.

Neoliberalismus Subjektivität Strategie

Kapitalkonformes Ich

Das neoliberale Subjekt für das neue Akkumulationsregime im Digitalen Kapitalismus


Debatte: Krise der radikalen Linken

Ob Corona, Klima oder der Krieg in der Ukraine: Die radikale Linke scheint von den Vielfachkrisen des Neoliberalismus überwältigt worden zu sein und steht mittlerweile weitgehend bewegungslos neben ihnen. Obwohl in einzelnen Teilbewegungen noch Aktivität zu vernehmen ist, und Klimastreiks Millionen Menschen auf die Straße bringen, steht es schlecht um die radikale Linke in der BRD.

Call

Debatte: Krise der radikalen Linken