Debattenblog


Ein Projekt der Interventionistischen Linken & Friends

Coronakapitalismus

Oder: Was ist die Aufgabe der Linken in der Pandemie? Teil 2

Zeit der Krise, Zeit für Aktion statt für Analyse? Eben nicht, argumentieren die Genoss*innen der IL Münster und fragen, was uns Corona über den neoliberalen Kapitalismus und staatliche Herrschaft lehrt. Nach Teil 1 des Textes, in dem der Fokus auf medizinischen Notwendigkeiten, staatlichen Maßnahmen und neoliberalen Empfehlungen liegt, beschäftigt sich der folgende zweite Teil mit dem widersprüchlichen Zusammenhang von Kapitalismus und Demokratie sowie den Auswirkungen von Corona auf den öffentlichen und digitalen Raum.

Neoliberalismus Wissenschaft Subjektivität Corona

Coronakapitalismus

Oder: Was ist die Aufgabe der Linken in der Pandemie? Teil 2


Coronakapitalismus

Oder: Was ist die Aufgabe der Linken in der Pandemie? Teil 1

Zeit der Krise, Zeit für Aktionen statt für Analyse? Eben nicht, argumentieren die Genoss*innen der IL Münster und fragen, was uns Corona über den neoliberalen Kapitalismus und staatliche Herrschaft lehrt. In Teil 1 des Textes liegt der Fokus auf medizinischen Notwendigkeiten, staatlichen Maßnahmen und neoliberalen Empfehlungen.

Neoliberalismus Wissenschaft Subjektivität Corona

Coronakapitalismus

Oder: Was ist die Aufgabe der Linken in der Pandemie? Teil 1


Tagebucheintrag: Corona

Eine Berliner Genossin hat sich dem Debattenblog anvertraut und versucht, ihre Gedanken in Zeiten von #corona zu sortieren. Was war, was ist, was bleibt? Ein subjektiver, alltagsnaher Blick auf die aktuellen Umstände.

Utopien Ereignis Subjektivität

Tagebucheintrag: Corona


Ein feministischer Liebesbrief an den Marxismus

Wen wollen wir mit unserem Feminismus ansprechen, wen organisieren? Die Genoss_innen werfen in ihrem Beitrag einen marxistischen Blick auf feministische Praxis und plädieren dafür sich von der Auseinandersetzung mit Marxismus für aktuelle Kämpfe inspirieren zu lassen.

Klasse Feminismus Subjektivität

Ein feministischer Liebesbrief an den Marxismus


Wofür und Wohin?

Für eine Debatte in der IL über Keimformen, Utopie und Transformation

Die Genoss*innen der IL Tübingen knüpfen an die ersten Beiträge der Debatte an. Sie plädieren für den organisierten Aufbau von Elementen einer nachkapitalistischen Gesellschaft im Hier und Jetzt.

Basis Revolution Transformation Subjektivität

Wofür und Wohin?

Für eine Debatte in der IL über Keimformen, Utopie und Transformation


Für eine lebendige und leidenschaftliche Klassenpolitik

Der Kapitalismus greift zuletzt mit der Eroberung des Geistes erbarmungslos auf unsere Körper zu und trennt sie von unseren Leibern. Im Effekt machen wir uns selbst kaputt. Unsere Geschichten und Körper sind Kampffeld und wir sollten sie nutzen, um unsere eigene Verortung und Rolle in der gegenwärtigen Klassenzusammensetzung zu begreifen und zu politisieren. Sexualität, Liebe und wie wir soziale B...

Klasse Feminismus Subjektivität

Für eine lebendige und leidenschaftliche Klassenpolitik