Debattenblog


Ein Projekt der Interventionistischen Linken & Friends

Es ist wieder Zeit für Antifa

Der Mord an Walter Lübcke zeigt es deutlich: Die Extreme Rechte schreckt sogar vor direkten Angriffen auf Vertreter*innen des Staates nicht mehr zurück. Was tun in solch einer Situation? Unser Autor Sergey plädiert für eine neue strategische Ausrichtung antifaschistischer Praxis – und langfristig angelegte Kampagnen gegen rechten Terror und Verfassungsschutz.

Organisierung (Anti-)Faschismus AfD Neue Rechte

Es ist wieder Zeit für Antifa


What is going on in Germany?

»The Right-Wing Rot at the Heart of the German State« – unter diesem Titel berichtete jüngst die New York Times über Maaßen, Seehofer und die Geschehnisse im Nachgang zu Chemnitz. Nicht nur renommierte Zeitungen aus den USA fragen sich, was gerade eigentlich los ist in Deutschland. Um ein bisschen Licht ins Dunkelbraun zu bringen, hat eine Genossin Ende September beim Politik-, Kultur- und Musikfestival The World Transformed in Liverpool über die Situation hierzulande berichtet – und ihre Perspektiven für die antifaschistischen Kämpfe der Gegenwart zur Diskussion gestellt.

Bewegung (Anti-)Faschismus AfD

What is going on in Germany?


Von »Wir haben Spaß und ihr habt nur Deutschland« bis »Ganz Berlin hasst die AfD«

Mehr als 70.000 haben in Berlin am 27. Mai gegen die AfD demonstriert. Die Berliner IL-Ortsgruppe war mit an der Planung und Organisation der Gegenproteste beteiligt. In diesem Resümee wertet sie die Erfolge des Tages aus – zeigt aber auch auf, wo zukünftige Mobilisierungen gegen die AfD noch Steigerungspotential haben.

Bewegung (Anti-)Faschismus AfD

Von »Wir haben Spaß und ihr habt nur Deutschland« bis »Ganz Berlin hasst die AfD«


Vom ersten Versuch, das Unerwartete zu tun

Die radikale Linke scheitert gegenwärtig daran, Strategien gegen die selbstbewusst auftretende »Neue Rechte« zu finden. Dabei tappt sie immer wieder in dieselbe diskursive Falle. Warum eigentlich? Die Leipziger iL-Gruppe Prisma hat stattdessen etwas Neues gewagt. Zur (selbst)kritischen Auswertung einer antifaschistischen Intervention.

(Anti-)Faschismus AfD Neue Rechte

Vom ersten Versuch, das Unerwartete zu tun


Vom ersten Versuch, das Unerwartete zu tun

Die radikale Linke scheitert gegenwärtig daran, Strategien gegen die selbstbewusst auftretende »Neue Rechte« zu finden. Dabei tappt sie immer wieder in dieselbe diskursive Falle. Warum eigentlich? Die Leipziger iL-Gruppe Prisma hat stattdessen etwas Neues gewagt. Zur (selbst)kritischen Auswertung einer antifaschistischen Intervention.

(Anti-)Faschismus AfD Neue Rechte

Vom ersten Versuch, das Unerwartete zu tun


Vom ersten Versuch, das Unerwartete zu tun

Die radikale Linke scheitert gegenwärtig daran, Strategien gegen die selbstbewusst auftretende »Neue Rechte« zu finden. Dabei tappt sie immer wieder in dieselbe diskursive Falle. Warum eigentlich? Die Leipziger iL-Gruppe Prisma hat stattdessen etwas Neues gewagt. Zur (selbst)kritischen Auswertung einer antifaschistischen Intervention.

(Anti-)Faschismus AfD Neue Rechte

Vom ersten Versuch, das Unerwartete zu tun


Vom ersten Versuch, das Unerwartete zu tun

Die radikale Linke scheitert gegenwärtig daran, Strategien gegen die selbstbewusst auftretende »Neue Rechte« zu finden. Dabei tappt sie immer wieder in dieselbe diskursive Falle. Warum eigentlich? Die Leipziger iL-Gruppe Prisma hat stattdessen etwas Neues gewagt. Zur (selbst)kritischen Auswertung einer antifaschistischen Intervention.

(Anti-)Faschismus AfD Neue Rechte

Vom ersten Versuch, das Unerwartete zu tun


Cool down? Rise up!

Der Historiker und Schriftsteller Per Leo hat die Initiative »Nationalismus ist keine Alternative« dafür kritisiert, mit ihren Aktionen gegen rechte Aktivisten deren Zielen zuzuarbeiten. Eine Entgegnung.

AfD (Anti-)Faschismus Neoliberalismus

Cool down? Rise up!


Unsere Alternative bleibt Solidarität

5 Monate nach der Bundestagswahl und noch immer keine (große) Koalition. Während das neoliberale Lager um ein „Weiter so“ ringt, geht die Normalisierung rechter Positionen und Akteure ungebremst weiter. Was sollte eine radikale gesellschaftliche Linke in dieser Situation tun? Den Kampf um die Zukunft aufnehmen und den Slogan der Solidarität mit echtem Leben füllen, meinen Hannah Eberle und Oliver Wagner. Was das konkret heißen soll? Lesen Du musst!

Bewegung AfD Neoliberalismus

Unsere Alternative bleibt Solidarität


Was tun gegen die AfD?

Ein Beitrag aus einer Berliner Perspektive

Viel wird gerade geschrieben. Über die AfD, über ihren Einzug in den Bundestag als drittstärkste Fraktion. Eine Suche nach Erfolg versprechenden Strategien gegen die »rechte Gefahr«, die seit ein paar Wochen von vielen wie selbstverständlich als »faschistisch« bezeichnet wird.

Organisierung Bewegung AfD (Anti-)Faschismus

Was tun gegen die AfD?

Ein Beitrag aus einer Berliner Perspektive